Menu Close

Finanzen von A bis Z: D wie Diversifikation

Bei Geldanlage langfristig denken

Vielfalt und Abwechslung machen das Leben aus. Genauso ist es auch bei der Geldanlage. Wer langfristig erfolgreich investieren möchte, sollte das Prinzip der Diversifikation berücksichtigen. Und sonst? Hier drei wichtige Punkte. 

Immer wieder sind es unerwartete Ereignisse, die zu Korrekturen an den Aktienmärkten führen. Wann eine Pandemie auftritt und weshalb der Markt sich verändert: Darüber lässt sich nur spekulieren. Will man mit der eigenen Geldanlage langfristig Erfolg erzielen, sollten die folgenden drei Punkte seriös angegangen werden:

  • Die Anlagestrategie
    Hier entscheiden Sie, welchen Anteil Ihres Vermögens Sie für wie lange investieren. Ausserdem legen Sie in der Anlagestrategie Ihren Risikoappetit fest. Auch die Frage, ob Sie Ihre Geldanlage selbst verwalten oder diese Aufgabe delegieren, empfiehlt sich hier zu beantworten.
  • Die Anlagetaktik
    Besonders wichtig ist hier die Diversifikation: Stützen Sie Ihre Geldanlage breit ab, indem Sie Faktoren wie Länder, Laufzeiten und Produkte variieren. Ein Augenmerk darf der Unterscheidung von aktiv und passiv gemanagten Fonds gelten.
  • Die Produkte
    Nicht jedes Produkt führt zum Ziel. Ganz grundsätzlich: Investieren Sie nur in Produkte, die Sie verstehen.

Details zum Thema im Factsheet “Geldanlage

Mehr Finanzwissen gibt es hier am 1. März 2022 – mit E wie entdecken. 

Ombudsstellen für Finanzdienstleistungen

Habt ihr gewusst, dass es Ombudsstellen auch für Finanzdienstleistungen gibt? Da wäre der Bankenombudsmann und der Versicherungsombudsmann. Ihre Beratung ist unentgeltlich. Wenn es also mal rechtliche Probleme geben sollte und man sich mit der Gegenpartei nicht einigen kann, darf man sich an den Ombudsmann wenden. Hier der Link mit allen möglichen Ombudsstellen:
Stand April 2020

Anlagenotstand

Heute ist es schwierig CHF-Obligationen zu finden, die nach Kosten und Steuern noch eine vernünftige Rendite abwerfen. Deshalb werden für festverzinslich-orientierte Kunden oftmals Obligationen in Fremdwährungen empfohlen. Es ist jedoch zu beachten, dass Währungsschwankungen schnell den ganzen Ertrag über die gesamte Laufzeit zunichte machen. Festverzinslich-orientierte Anleger sind in der Regel sehr risikoscheu, weshalb das Währungsrisiko abgesichert werden muss. Nach Kaufkosten, Depotgebühren, Währungsabsicherung und Steuern bleibt somit nicht mehr viel übrig. Für festverzinslich-orientierte Anleger ist es heute umso wichtiger die Kosten zu optimieren, wo möglich in die Säule 3a einzuzahlen oder allenfalls Lücken in der Pensionskasse (kommt jedoch auf die Qualität der PK, deren Reglement, etc. an, ob es sinnvoll ist) zu schliessen. Oder vielleicht braucht in der Verwandtschaft jemand Geld für ein Haus. Nehmen Sie mit mir Kontakt auf, wenn Sie Fragen zum Thema Anlegen haben oder eine Vorlage für einen Darlehens-Vertrag benötigen.

Sandra Flückiger, Natel: 077 462 30 07 oder E-Mail: info(at)finanzberatung-flueckiger.ch